Fotos von Parschnitz

Poříčí

Fotos von Parschnitz

Beitragvon Brigitte Bernstein » Mo 3. Jan 2011, 22:05

Da ich schon einige Zeit historische Ansichtskarten der Dörfern unserer Heimat besitze, nun einige zur Ansicht. Beginnen möchte ich mit Parschnitz und Welhota

img014.jpg
Die Ansichtskarte von Welhota (Lhota ) aus dem Jahre 1900 bietet eine Gesamtansicht der Gemeinde mit ihren 78 Häusern und 518 Einwohnern. Sie arbeiteten entweder auf den Feldern, oder in den nahen Fabriken von Parschnitz. Die Zweiklassenschule links stand seit 1880 im Ort. Zu den denkwürdigen Orten von Welhota gehört das Friedhofsobjekt mit Türmchen und Kapelle. Bis in die 50.Jahre des zwanzigsten Jahrhunderts hinein stand im unteren Teil des Dorfes eine Marienkapelle aus der Mitte des 19.Jahrhunderts mit Satteldach und ins Dach eingebautem Glockenturm


img013.jpg
Die Ansichtskarte von 1925 dokumentiert ein interessantes technisches Denkmal von Parschnitz.Eine Rarität der Trautenauer Eisenbahn sind zwei Eisenbahnviadukte übereinander , die sich hoch über die Straße nach Petersdorf spannen.Über die obere verkehren seit 1870 die Züge zwischen Trautenau und Parschnitz. Die untere Bahnüberfahrt dient dem Eisenbahnverkehr seit 1908. Die Strecke führte vom Trautenauer Hauptbahnhof über die Bahnstation Trautenau- Haltestelle nach Teplice nad Metuji.


img012.jpg
Die neugotische St. Petrus - und Pauluskirche aus dem Jahre 1903 mit ihrem Grundriss von 35 x 12 m beeindruckt nicht mur durch ihre Architektur und eigenwilligen Fassadengliederung, sondern auch durch ihr Interieur. Ihr Innenschiff zieren drei Altäre, der Hauptaltar mit den Statuen des heiligen Petrus und Paulus und die Seitenaltäre mit der Jungfrau Maria und Jesus Christus. Sie sind ein künstlerisches Werk des Schnitzmeisters J.Riffeser aus dem Tirol. Der fünfzig Meter hohe Kirchturm erhebt sich direkt über dem Kirchportal mit einer Gedenktafel mit den Daten des Kirchenbaus
Zuletzt geändert von Brigitte Bernstein am Mo 14. Feb 2011, 17:34, insgesamt 1-mal geändert.
Brigitte Bernstein
 
Beiträge: 144
Registriert: Di 28. Sep 2010, 19:53
Wohnort: Offenbach am Main

WEITERE FOTOS VON PARSCHNITZ

Beitragvon Brigitte Bernstein » Di 4. Jan 2011, 16:33

Die Fortsetzung der Ansichtskarten von Parschnitz

ParschnitzElektrowerk.jpg
Das alte
Das alte, von einer AG aus Wien errichtete Parschnitzer Dampfkraftwerk mit einer Leistung von 9 MW war von 1914 bis 1970 in Betrieb. Über seinen Standort gerade an dieser Stelle entschied vor allem die strategische Nähe zu den Steinkohlenzechen in Schatzlar und Male Svatonovice. Außerdem bot sich die Möglichkeit zur Nutzung der Wasserkfaft der Aupa, ganz zu schweigen von der idealen Lage an einem Verkehrsknotenpunkt. Das Problem der Flugasche und der ausgestoßenen Abgase minderten erst neue und hohe Fabrikessen -zwei 85 Meter hohe in den Jahren 1920 und 1922 und eine dritte 110 m hohe Esse im Jahre 1929


Parschnitz Schule.jpg
Gegen Ende der 20. Jahre des vergangenen Jahrhunderts hatte Parschnitz 3500 Einwohner und 310 Häuser. Zu den stattlicheren Gebäuden in der Ortsmitte gehörte die 1790 das erste Mal erwähnte Grundschule. Die neue und große Schule, in der an die 400 Kinder in den Schulbänken saßen, stammte aus dem Jahre 1896 (eine tschechische Schule kommt erst 1933 hinzu). Zu dem markantesten Objekten gehörte das Gemeindeamt mit Gendarmeriewache. Heute bildet dieses Gebäude schon ein Ganzes mit dem Schulgebäude.Das Denkmal an die Gefallenen aus dem 1. Weltkrieg wurde 1935 enthüllt.


Parschnitz Spinnerei.jpg
Der industrielle Charakter von Parschnitz zur Wende vom 19. zum 20. Jahrhundert wurde durch die hohen Fabrikessen der Leinenweberei Walzel aus der Zeit um 1852 noch betont. Auch die Haas - Leinenweberei aus dem Jahre 1847 und das Dampfkraftwerk seien nicht vergessen, welches seinen Betrieb kurz vor dem 1.Weltkrieg aufgenommen hatte. Im Vordergrund der Ansichtskarte aus dem Jahre 1923 windet sich der Weg vorbei an der Walzel - Fabrik nach Parschnitz. Der Rand der Ansichtskarte nimmt die Aupa ein, von welcher ein Wassergraben zur Walzel - Weberei abzweigt. Den Horizont bildet der bewaldete Kamm mit der Weberbaude über Nove'Dvory
Zuletzt geändert von Brigitte Bernstein am Di 4. Jan 2011, 19:03, insgesamt 2-mal geändert.
Brigitte Bernstein
 
Beiträge: 144
Registriert: Di 28. Sep 2010, 19:53
Wohnort: Offenbach am Main

Re: WEITERE FOTOS VON PARSCHNITZ

Beitragvon cornelia » Di 4. Jan 2011, 18:36

Hallo,

das sind sehr schöne Ansichtskarten.

Vielen Dank,

Cornelia
Ich freue mich auf Hinweise über:
Siegel (Radowenz, Parschnitz, Warnsdorf)
Dworzak (Parschnitz)
Laux (Parschnitz, Neupaka)
Püschel, Eiselt, Wenzel (Radowenz)
Exner (Forst)
Kober (Salnai)
cornelia
 
Beiträge: 121
Registriert: Fr 3. Dez 2010, 12:22

Re: Fotos von Parschnitz

Beitragvon Radix » Do 19. Jun 2014, 09:21

Radix
 
Beiträge: 38
Registriert: Mo 12. Mai 2014, 21:03
Wohnort: Böhmen

Re: Fotos von Parschnitz

Beitragvon Brigitte Bernstein » Do 7. Aug 2014, 20:40

Hallo
Von diesem Anbieter habe ich mir auch schon welche bestellt. Aber die schönsten konnte ich nach und nach als Geschenk von meiner Familie erhalten. Sie wissen ja alle, dass ich diese alten Ansichtskarten sammele

Schöne Grüße Brigitte
Brigitte Bernstein
 
Beiträge: 144
Registriert: Di 28. Sep 2010, 19:53
Wohnort: Offenbach am Main


Zurück zu Parschnitz

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron