Aus der Literatur...

Zvičina

Aus der Literatur...

Beitragvon Fritzi » Di 16. Mär 2010, 21:49

Quelle: "Das Königreich Böhmen, bd. der Bidschower Kreis", von Johann Gottfried Sommer (1835)

Switschin:
2 Stunden nord-nordwestlich von Politschan, am nördlichen Abhange des gleichnamigen Berges, Dorf von 61 Häusern mit 451 deutschen Einwohnern, welche sich von Flachsspinnerei und Leinweberei nährten, ist nach Ober-Prausnitz (Herrschaft Arnau) eingepfarrt und hat 1 Wirtshaus und 1 Windmühle. Auf dem Gipfel des Switschiner Berges leigt die Kapelle zum heiligen Johann von Nepomuk.

Link: http://books.google.de/books?id=hKEJAAAAIAAJ&printsec=frontcover&source=gbs_navlinks_s#v=onepage&q=&f=false
Herzliche Grüße,
Fritzi
Benutzeravatar
Fritzi
 
Beiträge: 99
Registriert: Di 16. Mär 2010, 14:27
Wohnort: Nordbaden

Zurück zu Switschin

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron